Wichtige Grundlagen

Eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 1 kWp (peak = Maximalleistung) erzeugt in unseren Breiten etwa 950 kWh bis 1050 kWh Strom pro Jahr und benötigt dazu eine Fläche von 8 m² am Dach. Ein durchschnittlicher Haushalt benötigt pro Jahr etwa 3.500 kWh Strom. Bereits eine 2 kWp – Anlage produziert mehr als die Hälfte des jährlichen Strombedarfs.

Solarertrag online berechnen

Hier können Sie Ihren Solarertrag abhängig von Standort, Ausrichtung und Dachneigung grob berechnen:

Berechnung

So funktioniert eine Photovoltaikanlage

Photovoltaik ist die direkte Umwandlung von Sonnenlichtin elektrischen Strom. Der produzierte Gleichstrom wird mit einem Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt. Dieser wird von Ihnen entweder direkt verbraucht, oder ins öffentliche Netz eingespeist. Die Energieversorger oder der Bund vergüten Ihren Photovoltaikstrom.

Blätterkatalog:  Photovoltaik

Interview auf Krone Hit Radio: Beitrag Funktion

Sicherheit im Brandfall

Das Thema Sicherheit für Feuerwehren bei Bränden von Häusern mit Photovoltaikanlagen ist zur Zeit sehr aktuell.

Grundsätzlich geht keine explizite Gefahr von der Photovoltaikanlage aus, wenn man sich an diese Vorgangsweise hält:

Leitfaden für Feuerwehren

Die MEA SOLAR Anlagen werden alle mit einer Gleichstrom Freischaltstelle ausgerüstet, welche die Anlage bei Gefahr vom Wechselrichter und vom Netz trennt.