„Die Eiermacher“ schätzen eww Kompetenzen in der Elektrotechnik und Photovoltaik

17.08.2020  –  Referenz

„Die Eiermacher GmbH“ in Kremsmünster setzt auf biologische Produktion und Nachhaltigkeit. Die eww Anlagentechnik ist seit Jahren Partner des innovativen Unternehmens – bei Elektrotechnik und Photovoltaik.

News teilen:

Auf den Dächern einer neuen Brüterei am Hauptstandort in Kremsmünster und auf einer neuen Fleischverarbeitung im benachbarten Nussbach errichtet die eww Anlagentechnik Photovoltaikanlagen mit 700 bzw. 300 Kilowatt Leistung. Dazu kommt eine Anlage mit 200 kW, die von eww 2018 errichtet worden ist. Mit den 1,2 Megawatt kann das Unternehmen einen größeren Teil des Strombedarfs selbst decken.

„Die Zusammenarbeit funktioniert einfach sehr gut. eww ist ein Unternehmen mit hoher Kompetenz, von der Planung bis zur Ausführung“, begründet „Die Eiermacher“-Geschäftsführer Manfred Söllradl. Hohe Ansprüche stellt das Unternehmen nicht nur an seine Lieferanten, sondern auch an sich selbst: „Unser Anspruch ist es, mit einer gesunden Tierhaltung gesunde Lebensmittel von höchster Qualität zu erzeugen.“

Manfred Söllradl leitet nicht nur seit vielen Jahren die Geschicke des Unternehmens mit 150 Mitarbeitern, sondern ist selbst auch aktiver Bio-Bauer und geht mutig voran, wenn es um die Entwicklung und den Fortschritt im Bio-Geflügelbereich geht. Das Lebenlassen von männlichen Küken und die Etablierung von Bio-Enten aus Österreich sind eng mit ihm verbunden. „Die Eiermacher“ decken die gesamte Produktionskette von Elterntierbetrieben über die Brüterei bis hin zur Aufzucht von Junghennen und Legehennenbetrieben ab.

Die eww Anlagentechnik liefert bei den beiden Bauprojekten in Kremsmünster und Nussbach nicht nur die Photovoltaik, sondern auch die gesamte Elektrotechnik. „Wir planen, beraten, bekommen den Auftrag – und was Manfred Söllradl einmal entschieden hat, gilt. Es gibt dann nachträglich keine Änderungen mehr“, freut sich Ing. Bernd Krammer, Bereichsleiter Projekte Elektrotechnik bei der eww Anlagentechnik über die Zusammenarbeit. „Dadurch kann ein Projekt schnell, effizient und kostengünstig umgesetzt werden. Das hat für beide Seiten große Vorteile. Einen solchen Kunden kann man sich nur wünschen.“

Das Kremstal entwickelte sich in den 1970er Jahren zu einem Zentrum für die Geflügelvermehrung. 17 Gesellschafter gründeten 1986 die Geflügel GmbH Schlierbach mit dem Ziel der gemeinsamen Vermarktung von Bruteiern und Junghennen. Im November 2015 wurde in „Eiermacher GmbH“ umfirmiert, seit Dezember 2015 befindet sich der Firmensitz in Kremsmünster.

Mehr Information über "Die Eiermacher"
 

Zurück